PROGR Bern November 2004

Material: Heratekta Gewindestangen Neonröhren

Maße:L.: 480cm, B.: 300cm, H.: 35cm

 

Eine ”Auftragsarbeit”. Das PROGR Zentrum für Kulturproduktion in Bern lud mich ein, im Gebäude eine Skulptur zu realisieren. Der Ort wurde von mir gewählt. Die mit Tageslicht beleuchteten Flure zweier Gebäudeteile treffen sich in einem dunklen Übergangsbereich. Die Lichtsituation, wie sie beim Durchgehen erfahren wird, sind Ausgangspunkt für die Skulptur. Sie wird zu einem architektonischen Element, das die gegebene Situation verstärkt und dynamisiert.