BdrV /02

 

Material: Beton, Balkenbohlen aus Recyclingkunststoff (Hanit), Rollrasen,

Rasengittersteine, Plexiglas, I-Eisen

Maße: Ausgehend vom Maß der Rasengittersteine (40cm x 60cm) und der

Balkenbohlen (6cm x 240cm) ist die ganze Arbeit durch das Maßverhältnis

3 zu 4 bestimmt, also z.B Fenster: 240cm x 360cm, hintere Bank:

40cm x 240cm/300cm, Tisch: 150cm x 240cm, Rasenfläche:

300cm x 2400cm usw.

 

Während BdrV /01 einen eingezogenen, sich verschließenden Charakter hat, sollte es bei BdrV /02 um Offenheit gehen. Die Skulptur ist eher ein Ort, eine Anlage, der ich den Charakter einer Autobahnraststätte geben wollte. Es gibt einen Tisch und Bänke, ein mit Rasengittersteinen angedeuteter Weg führt zu einer mitten im Gehölz liegenden gestreckten Rasenfläche. Am einen Ende steht seitlich eine Art transparente Lärmschutzwand, wie ein Panoramafenster, durch das man die Landschaft betrachten kann, am anderen Ende wird die Rasenfläche von einer massiven Betonbank begrenzt. Zwar habe ich skulpturale Elemente verwendet, die wohnlichen Charakter haben, aber die Proportionen und Formen, z.B. die des Tisches, kommen dem menschlichen Körper nicht entgegen und verhindern, dass man sich mit ihnen wohlfühlen kann. So, ist der Ruhe- und Erholungsort, nach dem diese Skulptur aussieht, nur eine Behauptung, ein uneingelöstes Versprechen.

 

Aufbau